Marie Stella Maris Care for water

MARIE STELLA MARIS facial oil

MARIE STELLA MARIS liquid soap

MARIE STELLA MARIS candle

MARIE STELLA MARIS water

Get to the Marie Stella Maris Website here

EN

As some of you may have already seen on Snapchat  I received a package last week from the Dutch brand Marie Stella Maris. I was so happy to be a part of their social mission and am so happy to tell you all about it.

Of course let's begin with the most important question: what was in the package? There was a large hand and body liquid soap, a facial oil, a scented candle and a bottle of water that started it all. When the UN decided in 2010 that access to clean water and sanitation should be declared a basic human right Carl Neuberg and Patrick Munsters decided to found the brand Marie Stella Maris only 1 year later, with the simple but important vision that everyone should have access to clean water. You can find this project with the hashtag #careforwater .

That's why they contribute 5ct/l for every purchased water and 1€ for every purchased care product to clean drinking water projects around the world. Find more detailed information on the Marie Stella Maris Foundation website over here. With all supported clean drinking water projects they already provide 17.000 people with access to clean drinking water.

Before this collaboration I did not really know where I could get their products except on their website but according to the brand there will be Marie Stella Maris introductions in Belgium and Germany this year. So stay tuned!

I hope you know that I only do collaborations with brands that I personally support and love. That's why I hope that we all can make a difference in thinking about the daily things that we sometimes might take for granted. Someone once told me I should stop treating other people and things as if they were worth any less. I've been thinking about that for the last few weeks and it might be true. As much as I said that I cared and as much as I did. I didn't care enough. I feel like I now know better what it's all worth. How much it is worth that we can have a house, money, clothes and access to water. We shouldn't take that for granted.

DE

Wie einige von euch vielleicht schon auf Snapchat gesehen haben, habe ich letzte Woche ein Paket der niederländischen Marke Marie Stella Maris bekommen. Ich habe mich riesig gefreut ein Teil ihrer Mission zu sein und freue mich euch davon berichten zu dürfen.

Natürlich die wichtigste Frage zuerst: was war im Paket ? Im Paket war eine große Hand und Body Seife, ein Gesichtsöl, eine Duftkerze und das eigene Mineralwasser der Marke, mit dem eigentlich alles angefangen hat. Als 2010 die UN beschlossen hat, dass der Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen ein grundlegendes Menschenrecht sein soll haben 1 Jahr später Carl Neuberg und Patrick Munsters beschlossen Marie Stella Maris zu gründen, mit dem simplen aber wichtigen Hintergedanken, dass jeder ein Recht auf den Zugang zu sauberem Wasser haben sollte.

Daher gehen seitdem für jedes gekaufte Wasser 5ct und für jedes gekaufte Beauty und Homeware Produkt 1€ an Projekte die sich für sauberes Wasser auf der ganzen Welt einsetzen, die alle auch über die Marie Stella Maris Foundation laufen.  Mittlerweile wurden dadurch schon 8 Projekte und 17.000 Menschen unterstützt. Für mehr Informationen dazu findet ihr die Website hier. Außerdem läuft das Projekt online unter dem Hashtag #careforwater .

Ich wusste vor der Kollaboration auch nicht wo man die Produkte kaufen kann, außer auf der Website aber laut der Marke soll es noch dieses Jahr auch die Einführung auf dem deutschen und belgischen Markt geben. Ihr könnt also gespannt sein.

Ich hoffe ihr wisst, dass ich nur Kooperationen mit Marken annehme, die ich persönlich unterstütze und gut finde. Daher hoffe ich, dass ihr euch den Post zu Herzen nehmt und wenigstens auf die Website der Marke schaut. Wir haben den ganzen Tag so viel Zeit irgendwelche Instagram Bilder zu liken oder Youtube Videos anzuschauen. Dann haben wir auch Zeit uns über ein wichtiges Thema zu informieren. Jemand hat mal zu mir gesagt ich solle aufhören Andere zu behandeln, als wären sie weniger wert. Darüber habe ich viel nachgedacht und auf eine Art und Weise stimmt das. So viel ich mich auch gekümmert habe, so viel man auch sagt, wie schlimm es anderen Leuten doch geht. Können wir das wirklich ernst meinen und dann doch nichts machen ? Wenn alle sagen würden: "Ja aber alleine kann ich ja doch nichts ändern, wer würde dann etwas ändern ?" Stellt euch diese Frage jedes Mal, wenn ihr nicht wisst ob ihr jemandem helfen sollt, ob ihr Dinge ändern sollt, ob ihr Sachen beginnen sollt.

Viviane xx