Personal Style | In my Levis 517

EN

We have got to admit it. I am never ever going to survive without denim. Never. 90% of my outfits are with some kind of denim no matter which color or style. Now that flares are making their way through step by step into our closets it was time for me to get myself a pair as well. And which jeans makes a better pair than Levis ? Well, of course, I could not leave them like that could I ? Without further ado I decided to cut them off a good 10cm and started to fray them for like 10 hours. (It was so hard to get every little fringe). Well, sometimes you do such things just to try a trend. Granted, it was not that easy for my fashion heart to make the first cut... But besides the flared jeans trend I also wanted to try the new 7/8 length similar to culottes. The jeans was supposed to reach above my ankles. Similar to the popular wide leg culottes, that can now be seen in several online shops.

Moreover we have been inspired by a 70s kind of Polaroid Editorial for the shooting. Normally that is really not my style but I thought that was quite alright with the whole trend and the jeans. I was not the biggest fan of the whole trend at first and I can still hear myself rant one year ago: Whaat ? Flares, 7/8 Jeans, fringes ? No thank you!!! It's really amazing how old trends from 20-30 years ago seem to come back every time. Because not only flared pants had a comeback this year but also all kinds of trainers which one probably would have been totally ashamed of 5 years ago. But for me that is the interesting thing about the fashion world, to always observe the development and to sometimes also get to smile a bit about yourself.

DE

Wir müssen den Tatsachen ins Auge blicken. Ich werde einfach niemals ohne Jeans überleben. 90% meiner Outfits bestehen aus Jeans, in allen Formen und Farben. Jetzt, wo die Schlaghosen wieder Step by Step ihren Weg zurück in unsere Schränke finden, war es auch Zeit für mich mir eine zuzulegen. Und welche Jeans wäre da wohl besser geeignet als eine Levis und dann auch noch vintage. Und, natürlich, konnte die Hose nicht so bleiben. Nein, ich habe sie kurzerhand auch noch gut 10cm kürzer geschnitten und in mühevoller Arbeit ausgefranst. Ja, was tut man nicht alles um die Trends auszuprobieren. Zugegeben, mein Mode Herz hat schon etwas geblutet, als ich das erste Stück abgeschnitten hatte... Ich hatte aber, parallel zum klassischen Schlaghosen Trend, noch die neue 7/8 Länge im Kopf. Die Jeans sollte also knapp über dem Knöchel enden. Ungefähr so, wie die beliebten Wide Leg Culottes, die es jetzt schon in mehreren Online Shops zu kaufen gibt.

Außerdem haben wir uns beim Shooting spontan von einer Art 70s Polaroid Editorial inspirieren lassen. Das ist ja sonst eher nicht so mein Stil, aber ich finde zu der Jeans passt das irgendwie ganz gut. Ich musste mich auch erst ein bisschen mit dem Trend anfreunden und ich kann mich auch jetzt noch vor einem Jahr schreien hören: Waaas? Schlaghosen, Hochwasser, Fransen! Nein Danke!!! Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, wie die alten Trends von vor 20-30 Jahren wieder aufleben. Denn nicht nur Schlaghosen erleben ein Comeback dieses Jahr  sondern auch sämtliche Sneaker, für die man sich wahrscheinlich vor gut 5 Jahren noch furchtbar geschämt hätte. Aber das ist für mich auch irgendwie das Interessante an der Mode, immer wieder die Entwicklung beobachten zu können und auch manchmal etwas über sich selbst schmunzeln zu können.

Viviane xx