Personal Style | Street style stripes

ZARA striped shirt here and similar here

HAPPINESS BOUTIQUE necklaces shop here and more necklaces here

EN

If you think of street style litterally, one might end up taking photos like these ones. I have got to admit that I am a huge fan of the dutch architecture that is kind of like a cuter version of the understated, posh, cool London Style. I love to be outside and explore on sunny days, no matter if in the city or in nature. I just need to do something all the time. Of course I also love spending time at home but still I am almost never bored. I guess that is a little side effect of being also terribly impatient. Anyways, last Sunday was one of my faves as everything seemed to work out perfectly.

I have learned to enjoy the moments and days we're in right now and to no longer wonder if maybe something could just go any better in my life. Of course, it could, there's always that possibility but that's not the meaning and sense of life. If you spend more time, and I have done that myself for a long time, wondering what could possibly go in a different direction in your life or where you are going on your life, you don't realize what you are doing with this constant self-doubt to yourself and even to the people around you. You could hurt them, push them away from you not realizing you're losing them and yourself. It's sometimes hard to get away from these constant questions and doubts that cut you off even more from life. Being a creative with sometimes very vague career prospects  you also sometimes end up feeling like you do not know what to do with your life, your decisions, your actions. 

I have also seen a very interesting documentary/movie on this recently: The Shift-Postive Attitude. Although I was initially quite surprised by some typically American scenes in the film but in the end I really had to think about some very important aspects mentioned. I think that it is quite normal to have a few of those phases in life but it is also important to get up at some point, get your shit together, to develop, to grow up and to continue to live, because that is exactly what all 7.4 billion people do, they live.

Well, I'd say enough of the philosophy lesson for today. For this outfit I'm wearing one of my new favorite shirts, and no, not just because it's striped, but also because of the colors and the interesting fit. I'm also wearing one of my old boyfriend jeans from H&M, the classic black Converse, my ever beloved bucket bag and of course the Acne Studios Cardi. This makes a perfect Sunday outfit for me. How did you spent the weekend, and are you planning on watching the movie?

 

DE

Wenn man Street Style etwas zu wörtlich nimmt könnten Bilder, wie diese oder Ähnliche entstehen. Ich muss sagen, ich bin ein riesiger Fan der niederländischen Architektur, die für mich eine süßere Version des kühlen London Stils ist. Ich liebe es an sonnigen Tagen draußen zu sein, egal ob in der Stadt oder in der Natur. Ich muss eigentlich immer etwas zu tun haben. Natürlich liebe ich es auch Zeit zu Hause zu verbringen aber auch dann habe ich fast nie Langeweile. Ich schätze das ist einfach eine kleine Macke, die im Zusammenhang mit meiner Ungeduld zu stehen scheint. Jedenfalls war der letzte Sonntag wieder einer meiner Lieblingssonntage in denen einfach alles gepasst hat.

Ich habe mir angewöhnt mehr auf Momente und Tage, wie diese zu setzen und mich nicht mehr zu fragen, ob vielleicht irgendetwas in meinem Leben gerade besser laufen könnte. Natürlich könnte es das, aber das ist nicht der Sinn des Lebens. Wenn man mehr Zeit damit verbringt, und das habe ich lange getan, sich zu fragen, was vielleicht anders laufen könnte, merkt man nicht was man sich und anderen Menschen um sich herum mit diesen ständigen Selbstzweifeln eigentlich antut. Man könnte sie verletzen, sie wegstoßen ohne dabei zu merken, dass man sie und sich selbst verliert. Man gerät in einen Strudel aus Fragen und Zweifeln, der einen vom Rest des Lebens zu trennen scheint. Gerade als Kreativer, mit manchmal sehr unbestimmten Karriereaussichten, weiß man manchmal nicht wohin mit sich selbst, mit seinen Entscheidungen, mit seinen Handlungen.

Ich habe darüber auch vor kurzem einen sehr interessanten Film gesehen: Das Geheimnis der Inspiration. Auch wenn ich zunächst ziemlich verstört von einigen typisch amerikanischen Aspekten im Film war, konnte ich am Ende doch ein paar ziemlich interessante Punkte mitnehmen. Ich denke, dass es völlig normal ist in seinem Leben mehrere solcher Phasen zu haben, aber es ist genauso wichtig irgendwann wieder aufzustehen, realistisch zu bleiben, sich weiter zu entwickeln, ein Stück erwachsener zu werden und weiter zu leben, denn das ist genau das, was alle 7,4 Milliarden Menschen tun, leben.

Naja, genug philosophiert für heute würde ich sagen. Bei diesem Outfit trage ich eines meiner neuen Lieblingsshirts, und nein, nicht nur weil es gestreift ist, sondern auch wegen der Farben und des interessanten Schnitts. Dazu trage ich eine alte Boyfriend Jeans von H&M, die klassischen schwarzen Converse, meine geliebte Bucket Bag und natürlich den Acne Studios Cardigan. Ein perfektes Sonntagsoutfit für mich. Wie habt ihr das Wochenende verbracht und wollt ihr euch noch den Film ansehen ?

Viviane xx